Günther Jakobi beendet seine Karriere als aktiver Vorstand der syracom AG

Günther Jakobi beendet seine Karriere als aktiver Vorstand der syracom AG

Intern, Unternehmen

Wiesbaden, 14. Januar 2022: 22 Jahre lang prägte Günther Jakobi als Vorstand das Business- und IT-Beratungshaus syracom: Diese Ära ging Anfang des Jahres zu Ende. Der 55-Jährige entschied sich seinen Vorstandsvertrag nicht mehr zu verlängern, um einen neuen Lebensweg zu beschreiten und sich seinen Traum von einer Weltumsegelung zu erfüllen.

In seiner Rolle als Vorstand verantwortete er unter anderem die Bereiche Personal, Organisation und IT-Infrastruktur. Dazu war er als "Berater aus Leidenschaft" noch bis zu seinem Ausscheiden aktiv in Kunden-Projekten im Einsatz. Zusammen mit Joachim Raczek gründete Günther Jakobi 2000 die syracom consulting AG, welche damals die Business-Beratung der syracom-Gruppe darstellte.

"Günther Jakobi hat seit seinem Einstieg im Jahr 2000 maßgeblich zum Erfolg der syracom beigetragen – von einer damals fünf Mann starken Firma mit 500 TEuro jährlichem Umsatz, hin zu einem Unternehmen mit 180 Mitarbeitern und einem jährlichen Umsatz von knapp 21 Millionen Euro", so Joachim Raczek, Gründer und CEO der syracom AG. "Er war der Partner, auf den ich mich immer verlassen konnte. Neben seiner Kompetenz und seinem tiefgründigen Wissen, zeichnete er sich durch seine Empathie und einer bewundernswerten Bodenständigkeit aus. Der Mensch stand bei ihm immer im Mittelpunkt."

Wir bedanken uns für die über zwei Jahrzehnte, in denen Günther Jakobi das Unternehmen entscheidend geprägt hat und wünschen ihm alles Gute bei seiner Reise auf den sieben Weltmeeren.

Das syracom-Urgestein wird dem Beratungshaus jedoch auch in Zukunft weiter eng verbunden bleiben. Am 12.01.2022 wurde er in den Aufsichtsrat der syracom AG gewählt. In dieser Position wird er die zukünftige Entwicklung des Unternehmens weiter aktiv begleiten und unterstützen.

News teilen