Newsroom - Detailansicht

Keine toten Winkel mehr im Homeoffice! So machen Sie (Hacker)Angriffe sichtbar

09.Juni.2020 IT-Security

Was passiert, wenn Hacker im Homoffice zuschlagen? Darüber spricht IT-Security Experte Frank Hoffmann am 24. Juni 2020 auf der Webkonferenz Secure Home Office & Remote Working 2020. Der Sicherheitsspezialist der syracom erklärt, wie Unternehmen mit Hilfe von automatisierten Pentests blinde Flecken einfach sichtbar machen und beseitigen.

Secure Home Office - syracom Messestand

Die Corona-Epidemie hat einen Großteil der Angestellten ins Homeoffice versetzt. Der Austausch zwischen den Mitarbeitern erfolgt nun weitgehend digital über E-Mails, Chaträume und Telefon- und Videokonferenzen. Nicht bei allen Unternehmen ist die Infrastruktur auf diese Situation perfekt ausgelegt und so ergeben sich zum Teil enorme Sicherheitslücken. Beinahe täglich werden neue Schwachstellen von Betriebssystemen und Applikationen identifiziert. Diese dunklen Winkel in der IT-Sicherheit laden Cyberkriminelle dazu ein, sich unbemerkt Zugang zu wichtigen Unternehmensinformationen zu verschaffen.

Klassische Penetrationstests bilden die Vorgehensweise realer Angreifer ab und identifizieren  ausnutzbare Schwachstellen in Infrastrukturen. Sie sind jedoch häufig sehr aufwendig. Frank Hoffman von syracom zeigt, wie Unternehmen einfach und ohne Installation von zusätzlicher Software hochautomatisierte Pentests schnell und einfach realisieren können.

Besuchen Sie dazu unseren Live-Vortrag am 24.06. von 14.00 bis 14.40 Uhr oder surfen Sie an unserem virtuellen Stand vorbei. Wir sind vom 23. bis 30. Juni 2020 online und freuen uns darauf, Ihre Fragen im Live-Chat zu beantworten. Der Eintritt zur Webkonferenz ist für Besucher kostenlos. Sie nehmen einfach von Ihrem Schreibtisch aus teil – oder von unterwegs auf allen gängigen Geräten.

Jetzt registrieren

Zum Vortrag Anmelden: IT-Sicherheit – Finden Sie Ihre blinden Flecken!

Live-Chat

 

News teilen