Newsroom - Detailansicht

Hendrik Kurz verstärkt Vorstand der syracom consulting AG

25.Februar.2020 Unternehmen, Presse

Wiesbaden, 25. Februar 2020: syracom consulting AG, das Business- und IT-Beratungshaus der syracom-Gruppe, hat Hendrik Kurz zum neuen Vorstandsmitglied ernannt. Der 49-jährige Diplom-Informatiker verantwortet seit mehr als zehn Jahren das Geschäftsfeld Banking, den wichtigsten Geschäftsbereich der syracom.

Hendrik Kurz, COO syracom consulting AG

Hendrik Kurz, COO syracom consulting AG

syracom setzt auf finanzwirtschaftliche Expertise.

Mit Hendrik Kurz erweitert die syracom ihren Vorstand um einen Experten der Finanzbranche. Als COO unterstützt er als Teil der Geschäftsführung künftig bei der Verwirklichung der angestrebten Wachstumsziele. Dabei profitiert Hendrik Kurz von seiner mehr als 20-jährigen Berufserfahrung, die er unter anderem als Geschäftsfeldleiter Banking bei syracom gesammelt hat. Weitere Stationen seiner Karriere waren darüber hinaus seine Position als Vice President im Bereich Markets & Investment Banking bei der UniCredit Bank AG sowie bei IBM Business Consulting Services – vormals PwC Consulting – als Prokurist und Managing Consultant für Financial Services.

„Hendrik Kurz ist ein Spezialist für bankfachliche Zielsetzungen mit langjähriger Erfahrung im Beratungsgeschäft“, sagt Joachim Raczek, Gründer und CEO der syracom AG. „Sein Gespür für Trends machen ihn zum Impulsgeber für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens.“ Bereits seit mehr als 20 Jahren entwickelt das Beratungshaus zukunftsfähige Lösungen an der Schnittstelle von Business und IT und ebnet Kunden den Weg zur digitalen Transformation. Hendrik Kurz selbst möchte den Wandel des Unternehmens mitgestalten und sieht die digitale Transformation als große Chance für die Zukunftsfähigkeit der Unternehmensberatung aus Wiesbaden. „Mein Ziel ist es, die gute Position der syracom als Transformationspartner und Anbieter für digitale Lösungen weiter auszubauen und sie innerhalb unserer Zielbranchen in der Business- und IT-Beratung zu einer festen Größe weiterzuentwickeln.“

Zur Pressemitteilung

 

News teilen