Datenschutzhinweise Kundenzufriedenheitsbefragung

Sie sind über einen Link auf diese Seite gekommen, weil Sie sich über unseren Umgang mit (Ihren) personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kundenzufriedenheitsbefragung informieren wollen. Um unsere Informationspflichten nach den Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere Informationen zum Datenschutz dar.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die:

syracom AG
Otto-von-Guericke-Ring 15
65205 Wiesbaden

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in dem Impressum auf unserer Internetseite: https://www.syracom.de/footernavi/impressum.html

Welche Daten von Ihnen werden von uns und zu welchen Zwecken verarbeitet?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Kundenzufriedenheitsbefragung zugesendet haben. Die Auswertung dieser Befragung hilft uns die Qualität unserer Leistungserstellung zu verbessern.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge der Kundenzufriedenheitsbefragung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) oder unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 4 Monaten gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Talent-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht. Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Wir nutzen für die Befragung einen spezialisierten Software-Anbieter, enuvo GmbH, Seefeldstrasse 25, CH-8008 Zürich. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme ggf. auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Wir haben mit diesem Anbieter einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.

Nach Art. 45 ist eine Übermittlung von Daten an ausländische Stellen außerhalb der EU/EWR bei Vorhandensein eines angemessenen Datenschutzniveaus rechtens. Nach dem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission (2000/518/EC) ist ein ausreichendes Datenschutzniveau vorhanden.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Ergebnisse bleiben für die Dauer von vier Wochen oder bis zu einem etwaigen vorherigen Widerruf gespeichert. Nach Ablauf der Speicherdauer werden die Ergebnisse der Befragung gelöscht.

Ihre Rechte als ,,Betroffene''

Für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die syracom AG verantwortlich, soweit nicht anders ausgewiesen. Sie können jederzeit von uns Auskunft zu den über Sie gespeicherten Daten und deren Berichtigung im Fall von Fehlern verlangen. Weiter können Sie die Einschränkung der Verarbeitung, die Übertragbarkeit der uns durch Sie bereitgestellten Daten in einem maschinenlesbaren Format oder die Löschung Ihrer Daten – soweit sie nicht mehr benötigt werden – verlangen.

 Außerdem haben Sie jederzeit das Recht, der Nutzung Ihrer Daten, die auf öffentlichen oder berechtigten Interessen beruhen, zu widersprechen. Soweit wir Ihre Daten auf der Grundlage einer von Ihnen abgegebenen Einwilligung verarbeiten, können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft diese Einwilligung widerrufen. Ab dem Eingang Ihres Widerrufs verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr für die im Rahmen der Einwilligung angegebenen Zwecke. Ihren Widerruf oder einen Widerspruch richten Sie bitte an:

syracom AG, Otto-von-Guericke-Ring 15, 65205 Wiesbaden; E-Mail: datenschutz(at)syracom.de

Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten des Betroffenen ist für die Umfrage bei der syracom AG erforderlich. Die Nichtbereitstellung hätte zu Folge, dass eine Teilnahme an der Umfrage nicht möglich ist.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Die syracom AG führt keine Verfahren der automatisierten Entscheidung oder andere Profiling-Maßnahmen durch.

Unsere Datenschutzbeauftragte

Wir haben eine Datenschutzbeauftragte in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diese unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

syracom AG 
- der Datenschutzbeauftragte -
Otto-von-Guericke-Ring 15
65205 Wiesbaden
E-Mail: datenschutz@syracom.de 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Zudem können Sie sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden. Für uns ist grundsätzlich „Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit“, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden zuständig. Alternativ können Sie auf die für Sie örtlich zuständige Aufsichtsbehörde zugehen.